borschs-englische-schecken
  Die Tätowierung
 
"

Über die Tätowierung







Die genaue Bedeutung der tätowierten Nummern in den Ohren eines Kaninchens ist vielen Kaninchenhaltern unbekannt. Ein reinrassiges Kaninchen, das in der Kaninchenzucht eingesetzt werden soll, wird im Ohren tätowiert. Hat man Jungkaninchen gezüchtet, werden diese beim Zuchtbuchführer des Kaninchenzuchtvereines angemeldet. Zulässige Farben für die Tätowierung von Kaninchenohren sind schwarz und blau.





Tätowierung im rechten Kaninchenohr
Der Buchstabe im rechten Kaninchenohr steht für den jeweiligen Landesverband. Nach dem Landesverband wird die Vereinsnummer (Ortsverbandsnummer) tätowiert. Es gibt zwanzig verschiedene vom ZDRK festgelegte Buchstaben für die Länder:

 

Schleswig Holstein - U
Bremen - HB
Hamburg - HH
Weser Ems - I
Hannover - F
Brandenburg - D
Kurhessen - K
Mecklenburg - M
Rheinland - R
Rheinland Nassau - RN

 

Rheinland Pfalz - P
Sachsen - S
Sachsen Anhalt - G
Saarland - SR
Thüringen - T
Westfalen - W
Bayern - B
Baden - C
Württemberg (Hohenzollern) – Z
Hessen (Nassau) - H

 
                                                                                 
                                                                                                  
                                              

Tätowierung im linken Kaninchenohr
Im linken Kaninchenohr werden das Geburtsdatum des Tieres und die Nummer unter der es im Zuchtbuch eingetragen wurde tätowiert. Für das Geburtsdatum werden nur die Nummer des Monats (bei einstelligen Monaten ohne Null) und die letzte Zahl der Jahreszahl verwendet. Dahinter folgt die fortlaufende Zuchtbuchnummer der Rasse.

 
  Heute waren schon 1 Besucher (15 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=